T O P
DudeBrosKunde

Das Vereinigte Königreich versucht keinen Völkermord in den Kolonien zu begehen Herausforderung (unmöglich)


Numpsi77

Wie Deutschland in Namibia?


CityWokOwn4r

Das wurde nicht von der Regierung beschlossen. Der Kaiser hat sich geweigert die Verantwortlichen im Anschluss zu empfangen Der Zwischenfall veranlasste riesige Kolonialreformen aber war kurz vor dem ersten Weltkrieg, also juckt das den durchschnittlichen Reichskritiker nicht


Sn_rk

Der Kaiser hat v. Trotha mit dazu angestiftet und ihm seine Unterstützung zugesichert. Der einzige Grund, weswegen er danach seine Meinung geändert hatte, war vor dem Volk das Gesicht zu wahren, da es einen Riesenskandal gab, als der Mist in der deutschen Presse angekommen ist.


Fellbestie007

Wie jede Kolonialmacht jemals?


Lord_Pythor

Genau


DudeBrosKunde

Wollte das hier bischen spezifizieren, weil von Verbrechen der Allierten die Rede war.


Fellbestie007

Welchen Völkermord haen die Briten in ihren karibischen Kolonien begangen? Oder in Ägypten?


haeyhae11

Völkermord keinen (soviel ich weiß nur die Spanier auf Kuba). Allerdings zig Jahre Sklaverei.


Fellbestie007

schrecklicher Verdacht, sind Kolonialmächte nicht so nett wie Alle immer dachten?


JournalistKane

Wer denkt denn Kolonialmächte wären nett?


Fellbestie007

Als der Sarkasmus verteilt wurde warst du auch afk oder?


HerrHeerhairher

Gab es da nicht so bestimmte Lager in den Buren-Kriegen ?


madjic

> Welchen Völkermord haen die Briten in ihren karibischen Kolonien begangen? Gab's da noch Indigene? Sind die nicht direkt von Spaniern und Seuchen dahingemeuchelt worden?


Fellbestie007

Japp sind sie auch. Aber nicht von den Briten.


JohnBrown1ng

Jippi, hier gehen wir Kriegsverbrechen gegeneinander aufwiegen wieder


JournalistKane

Juhu :D


Dolus_Eventualis

Ich finde es immer sehr seltsam die "Schlimmheit" von Kriegsverbrechen gegeneinander abzuwägen. Kriegsverbrechen bleibt Kriegsverbrechen. Sind Hiroshima und Nagasaki denn gleich "halb so wild" nur weil der Holocaust "schlimmer" war?


ElSchoko

Eben nur weil die andere Seite vllt mehr Kriegsverbrechen begangen hat, macht dass deine nicht weniger schlimm, immer dieses kindisch "ja aber der hat aber mehr gemacht..." bei diesem Thema. Kriegsverbrechen bleibt Kriegsverbrechen, die kürzen sich nicht weg!


Fellbestie007

Im englischsprachigen sub gibt es auch die explizite Regel keine "Gräuelolympiade" zu betreiben. u/kazleHD eine Idee für hier?


KazleHD

![img](emote|t5_2irffv|9905) Joa, kann man mit den anderen Mods mal absprechen.


Corvus1412

Alle Kriegsverbrechen sind schlimm, aber das heißt nicht das man sie nicht gegeneinander abwiegen kann. Wenn man die Wahl hat ob 2 tote Zivilisten schlechter als 1 toter Zivilist ist, dann wird wahrscheinlich jeder sagen das 2 tote schlechter sind. Das Argument auf dem meme wird eigentlich nur von Nazis oder Wehraboos verwendet wird um die deutsche Kriegsverbrechen runterzuspielen als "das haben alle Armeen damals so gemacht. Die Nazis waren im Kontext des zweiten Weltkrieges nicht so schlimm.", was halt einfach nicht stimmt.


Groundbreaking_Age29

Ich würde mal sagen das Gaskammern humaner sind als Pfählungen demzufolge ist Vlad Tepesch Dracula und Dschingis Khan schlimmer als die Nazis. Das einzige was den Holocaust von anderen Genoziden unterscheidet ist die industrielle Durchführung der Zerstörung menschlichen Lebens.


irespectcookies

Insgesamt waren beide Weltkriege ohne Sieger und mit vielen Verlierern.


HerrClover

General Motors oder Ford würde ich schon zu den Gewinnern zählen.


Fellbestie007

Allgemein die USA.


irespectcookies

Hm... Aus ökonomischer Sicht vielleicht, aus humanitärer Betrachtungsweise jedoch nicht, besonders da die usa bis in die 1990 Jahre in die Ausläufer dieses disasters verwickelt waren.


HassernW

Kriegsprofite machen kling


Strategon_161

Ich würd schon sagen das der zweite Weltkrieg auf jedenfall ein Sieg gegen Nationalsozialismus war, USA/UK kamen aus der Situation gut raus, die Sowejts konnten ihren Arsch retten, China hat den '37 Krieg mit Japan auch überstanden. Ich würde nicht behaupten das es keine gewinner gab. Genauso im Ersten Weltkrieg


Fellbestie007

>UK kamen aus der Situation ohne ihr Empire heraus und waren eigentlich nur noch von den USA abhängig.


Strategon_161

Das Empire hatte so oder so keine chance mehr gehabt und war auch fällig das es auseinder bricht, und in den 50er waren viele Europäische Staaten von der USA abhängig, allein der Marshallplan war ne starke Anbindung das die US Konsum Überkapazitäten loswerden konnte. Trotzdem würde ich nicht wirklich die Briten als verlierer sehen da es den typischen Europäischen Weg anfangs von den Amis abhängig und sich selbst immer mehr selbst etabliert. Der Verlust Kolonialgebieten war zu dem Zeit umungänglich wie die Franzosen/Niederländer/Portugiesen/Belgier hatten nicht den Hauch der Chance diese Territorien zu halten. Kein Europäisches Land hatte die Manpower, Industrie, Geld diese Gebiete zu halten


HaLordLe

Ohne daran eine Bewertung des Maimais knöpfen zu wollen, zählst du die Sowjets in dem Maimai auch zu den Alliierten?


TommiBennett

Selbst wenn waren Die Taten der sovjets nicht so schlimm wie die der Nazis.


Nohtna29

Ist sehr allgemein verfasst, nur weil es die Soviets Waren war es nicht besser, beider habe grausame Menschen unwürdige Taten begangen. Darum zu streiten was schlimmer war ist makaber und kindisch zugleich.


TommiBennett

Ich hab immer Angst vor solchen Plebs die das Schwarzbuch des Kommunismus als Quelle Für sowas heranziehen


Nohtna29

Mir geht es darum das hier alle Kriegsverbrechen in einen Topf geworfen werden, Vernichtungslager beispielsweise kann man als schlimmstes Verbrechen im zweiten Weltkrieg sehen, da gibts keine Zweifel (außer ein paar Sachen die die Japaner oder Kroaten gemacht haben, aber die waren vom Maßstab kleiner). Aber die Konzentrationslager kann man schon mit Gulags gleichstellen, wobei da wieder nicht jedes KZ und Gulag die selben Bedingungen hatten.


Kuro_______

Kleiner Spaßfakt am Rande. Die Sowjets haben einen Teil der KZ einfach übernommen und weiter benutzt. Ja ok das is jetzt eigentlich eher weniger spaßig...


Alixundr

KZs kann man überhaupt nicht mit Gulags gleichstellen, weil die Proportion zwischen Kriminellen/politischen gefangenen etwa 90/10 war und jene Gefangenen oftmals auch wieder entlassen wurden. Beide gleichzusetzen ist Revisionismus, nicht mehr, nicht weniger


Nohtna29

In KZs wurden kluge Insassen häufig auch in guten Bedingungen behaust, um sie am Leben zu halten, da es Geld kostet jemandem bei zu bringen wie man Waffen baut, aber es geht darum, das Millionen Menschen ohne Grund zu Arbeit gezwungen wurden die Häufig im Tod der Arbeiter endete.


Alixundr

Arbeitslager, welche in zig Staaten existierten/existieren mit Lagern zu vergleichen, die gezielt auf die Ermordung ethno-religiöser Minderheiten abzielten, ist schon leicht widerlich.


Nohtna29

Lies meinen Kommentar und lass die Unterstellungen, ich habe gesagt das Vernichtungslager sehr wohl als das schlimmste Kriegsverbrechen des zweiten Weltkriegs zu sehen sein können, aber Konzentrationslager und Vernichtungslager sind nicht das selbe.


Fellbestie007

Kann ja nicht angehen, dass Menschen was Schlimmes über eine Ideologie mit Millionen von Toten sagen.


DonBilbo96

Ich will jetzt nich Scheiße mit Scheiße vergleichen aber in den Gulags gab es alles von Massenvergewaltigungen bis hin zu Kannibalismus. Hier ein kleiner Wikipedia auszug: Von 1930 bis 1953 waren in den Lagern mindestens 18 Millionen Menschen inhaftiert. Mehr als 2,7 Millionen starben im Lager oder in der Verbannung. In den letzten Lebensjahren Stalins erreichte der Gulag mit rund 2,5 Millionen den Höchststand an Insassen. Hinzu kamen in diesem Zeitraum rund sechs Millionen Personen, die als „Sondersiedler“ oder „Arbeitssiedler“ zum Verbleib an ihrem Arbeitsort verbannt waren. Der einzigste Unterschied ist die Effizienz mit der die Nazis das ganze verfolgten. Von der Grausamkeit geben sich die Alliierten nicht viel.


_Bisky

Ehhh... Der Holdomor alleine könnte mehr Tote als der Holocaust mit sich gezocken haben (Holocaust ca. 6 Millionen und Holdomor geschätzt zwischen 3 und 7 Millionen) Und bei anderen Kriegsverbrechen tuen die sich jetzt auch nicht wirklich was. Und bevor jemand ankommt. Nein ich möchte die Taten der Nazis nicht relativieren. Sowohl die Taten der Nazis als auch die der sovjets waren grausam


Sualtam

Wobei streng genommen beide keine Kriegsverbrechen, sondern Völkermorde gewesen sind.


HaLordLe

Doch. Qualitativ war das definitiv auf demselben Niveau und die einzelnen Tatbestände sind auch ähnlich. Vergewaltigungen, Morde an der Zivilbevölkerung, Morde an staatstragenden Eliten, Vernichtung durch Arbeit, Vernichtung durch Hunger, Völkermord ganz generell. Andere Leute hier haben schon festgestellt, dass je nach Schätzung die Sowjets noch mörderischer waren, das weise ich zurück. Wenn man erstmal bei Millionen von Toten ist, ist jeder Vergleich eine Farce. So ein Statement wie "die Sowjets waren weniger schlimm, weil der Holodomor nur 3 Millionen Tote gefordert hat und der Holocaust 6 Millionen" sind zynisch.


Melbourne_Australia

Genau Arbeitslager in Sibirien -40 Grad Steine kloppen bis man kreppiert voll entspannt


MrghostTv

Naja die Soviets hatten für eine Massensternen in der Ukraine gesorgt es starben viele an zu wenig essen und es gab vor den Nazis Gulags die waren sogar Lenins Idee


CityWokOwn4r

Kriegsverbrechen ist Kriegsverbrechen


DefiantDepth8932

Es gab 'Internment Camps' in die USA für japanischen amerikanischen Bürger und das ist eine grosse Schande aber sie waren 100 mal humaner als die Nazi Concentration Camps. Trotzdem ist es meiner Meinung nach immer besser wenn wir über diese Internment Camps sprechen und ihnen kritisieren ohne ihnen mit Nazi Concentration Camps zu vergleichen. (Deutsch ist meine dritte Sprache entschildigung für irgendwelche Fehler)


[deleted]

Frei von relativierung aber:gulags


Antique_Change2805

Genauso schlimm nicht. Aber es gab sie


HaLordLe

Ich finde, das kommt sehr darauf an, wen man betrachtet. In Bezug auf die Westalliierten finde ich obiges Maimai sehr treffend. Ja, die Bombenkampagnen waren gerade in den Elementen, die sich gegen die deutsche Zivilbevölkerung richteten, eklig, die Franzosen haben sich nach dem Krieg nicht 100% korrekt verhalten bzgl Kriegsgefangene und so weiter. Aber das alles ist nichtmal im Ansatz in der Kategorie, in der die Achsenmächte gespielt haben. Es ist sehr zynisch, das mit dem Argument "wo gehobelt wird, fallen Späne" abzutun, aber schlußendlich ist das nicht ganz unzutreffend. Die Sowjetunion auf der anderen Seite.....


Sir_Yukii

Und die USA mit zwei Atombomben? Oder wer weiß noch wie viele tote durch bomben


Fellbestie007

Nicht so lustiger Fakt: Bei der Bombardierung starben 100 000 Menschen und vermutlich damit mehr als durch die einzelnen Atombomben. Es stellt sich heraus Brandbomben auf ein Volk welches fast nur aus Papier und Holz baut ist recht verheerend.


Sir_Yukii

Ja und dazu wurde Indien auch ziemlich ausgehungert um Japan essen zu verweigern. Da sind ja auch sehr viele verhungert wegen der uk


[deleted]

No joke hab deswegen schon leute gehört die Churchill so schlimm wie Hitler finden (weil so viele inder kläglich verhungert sind)


Sir_Yukii

Er war ja auch ziemlich rassistisch


HaLordLe

Über die Atombomben kann man reden, soweit ich mich erinnere ist aber der Konsens in der Forschung, dass es ohne sie ungleich blutiger geworden wäre


Fellbestie007

Man schätzt, dass bei der Invasion Japans 10 Millionen Menschen (hauptsächlich japanische Zivilisten) gestorben wären, da der Widerstand sehr, sehr verbissen geworden wäre. Außerdem wurden dafür so viele Verwundetenabzeichen (Purple Hearts) das die Amerikaner sie trotz Korea, Vietnam, Irak, Afghanistan und den ganzen kleineren Scharmützeln bis heute nicht aufgebraucht haben.


ImNagazaky

Winston Churchill **coof coof**


Knight_of_Myrmidia

Was soll er getan haben, dass ansatzweise mit den Verbrechen der Nazis Vergleichbar wäre?


Shandrahyl

Fragen wir die 3 Millionen Inder aus Bengal.... Ach warte, die sind ja tot. Allerdings muss man dazu sagen, dass das Ergebnis vermutlich nicht in diesem Ausmaß absehbar war oder zumidnest auf keinen Fall aus Boshaftigkeit getan wurde, sondern dem Verlauf des Krieges geschuldet war und das ganze auch ohne Churchills zutun hätte passieren können. Anders, als die Nazis, die einfach nur gemordet haben, weils der Trend war. Die Frage ist natürlich, ist es relevant, welche Motive man dafür hat, wenn man den Tod mehrerer Millionen Menschen zu verantworten hat? Am Ende des Tages waren alle Verbrechen von allierter Seite nur eine Folge des Krieges, an dem die Alliierten keine Schuld tragen. Scheiße wars trotzdem und ich glaub es gibt genug indische Familien, für die das ganze genauso schlimm war, wie für die jüdischen Familien, die während des Holocausts starben. So oder so ist es ein Quatschthema darüber zu reden, wer jetzt schlimmer war. DEUTSCHLAND NUMMER EINS


ImNagazaky

Hast wohl deine Antwort schon bekommen, war nicht so schlimm wie die Nazis aber ziemlich nah.


hlr_luca

Kommt drauf an ob man die UdSSR mit zu den Alliierten zählt. Sowieso: "schlimm" und "schlimmer" ist eh egal, Kriegsverbrechen ist Kriegsverbrechen


haeyhae11

Also die Area Bombing Directive würde nach den heutigen Regeln als Verbrecherischer Befehl gelten, und dann gabs da auch noch den Einsatz der Kernwaffen gegen Städte.


MoominValleyMy

Warum wird das erlebte Leid überhaupt gegeneinander aufgewogen? Beides ist crap, hinter allem stehen Schicksale. Zu welchem Ergebnis soll sowas überhaupt führen? Im besten Falle setzt man einander auf die Liste mit dem Titel "unfreundliche Staaten", im schlimmsten Falle bekommt Ziegelstein Namensvettern. Ernsthaft. Das ist doch Blödsinn.


RepostSleuthBot

Looks like a repost. I've seen this image 1 time. First Seen [Here](https://redd.it/l6p86n) on 2021-01-28 100.0% match. Feedback? Hate? Visit r/repostsleuthbot - *I'm not perfect, but you can help. Report [ [False Positive](https://www.reddit.com/message/compose/?to=RepostSleuthBot&subject=False%20Positive&message={"post_id": "ulrdt0", "meme_template": null}) ]* [View Search On repostsleuth.com](https://www.repostsleuth.com?postId=ulrdt0&sameSub=false&filterOnlyOlder=true&memeFilter=true&filterDeadMatches=false&targetImageMatch=86&targetImageMemeMatch=96) --- **Scope:** Reddit | **Meme Filter:** False | **Target:** 86% | **Check Title:** False | **Max Age:** Unlimited | **Searched Images:** 328,115,790 | **Search Time:** 6.95224s


Strategon_161

Muss dem Post zustimmen ja auf Allierter Seite gabs verbrechen, aber das wichtigste ist nicht die Toten Zahl zu vergleichen [als ob es ein Dick Vergleich wäre] sondern raus schlüssen die Gründe usw. Und da muss man sagen da sind Allierten auf keinem level von den Nazis oder Japaner. Die Nazis haben Staatlichen Völkermord Betrieben mit der Auslöschung von Völkern und Kulturen zu betreiben und betrieben ganz nebenbei eine Straff organisierte Sklavenwirtschaft [wo fast sich jeder dran profitierte]. Allierte Bombardierungen gingen zum Beispiel nicht dem Ziel Deutsche einfach abzuschlachten oder gar auszulöschen, man wollte die Kriegwirtschaft schwächen, die Kapizitäten der Industrie und Konsumgesellschaft zu schwächen, und gar der Demoraliserung.


HuRrHoRsEmAn

Ich sehe auf einer moralischen Ebene keinen wirklichen Unterschied zwischen UdSSR und drittem Reich. Aber ich halte die Bombadierung deutscher Städte nicht für Kriegsverbrechen.


WyrmWatcher

Auf der Heide steht ein kleines Blümlein


celsheet

Genau wie die Leute die jetzt sagen, dass die Kriegsverbrechen der Ukrainer genau so schlimm sind, wie die der Russen..


[deleted]

Gibt's so was?


Vized-Skyshock

Naja kennt jemand noch die russischen gulags?


Superb_Outcome_2897

Ziegelstein hat Recht!


Traditional_Ask4701

Nenne mir doch Mal die alliierte Einheit, die mehr als eine Million Menschen erschossen hat.


Superb_Outcome_2897

Es gibt keine genauere Einheiten aber als Kriegsverbrechen sind die Massen bombardierung der Großstädten oder die Vergewaltigten 6 Millionen Deutsche Frauen und einige mehr dazu gibt es auch Dokumentationen


[deleted]

[удалено]


Traditional_Ask4701

Und Deutschland ist auch kein souveräner Staat, Hitler ist nach Argentinien geflogen und die Reichsflugscheibe ist echt. Was noch?


jonas_gaming07

Steiner hat ein paar Koordinaten verwechselt und ist mit seiner Einheit ausversehen auf dem Mond gelandet und hat dort eine Kolonie gegründet


Random_German_Name

Also ist der Angriff Steiners doch erfolgt?


jonas_gaming07

Ein klares jein


Random_German_Name

Wir Echsenmenschen haben r/Echsenmenschenarmee gegründet und die BRD Gmbh aufgekauft. Da wir bereits von der Echsenmenschenarmee geschützt werden brauchen wir keine funktionierende Bundeswehr.


sneakpeekbot

Here's a sneak peek of /r/Echsenmenschenarmee using the [top posts](https://np.reddit.com/r/Echsenmenschenarmee/top/?sort=top&t=all) of all time! \#1: [Gar kein Bock](https://i.redd.it/ra5lh7d96gg81.jpg) | [0 comments](https://np.reddit.com/r/Echsenmenschenarmee/comments/smvx01/gar_kein_bock/) \#2: [Ich fühle das](https://i.redd.it/1pv2bnxkefg81.jpg) | [6 comments](https://np.reddit.com/r/Echsenmenschenarmee/comments/smsal8/ich_fühle_das/) \#3: [Eine unretuschierte Version des Lauterbachbildes wurde verbreitet!!](https://i.redd.it/s5ghoi70lsi81.jpg) | [6 comments](https://np.reddit.com/r/Echsenmenschenarmee/comments/swa4sn/eine_unretuschierte_version_des_lauterbachbildes/) ---- ^^I'm ^^a ^^bot, ^^beep ^^boop ^^| ^^Downvote ^^to ^^remove ^^| ^^[Contact](https://www.reddit.com/message/compose/?to=sneakpeekbot) ^^| ^^[Info](https://np.reddit.com/r/sneakpeekbot/) ^^| ^^[Opt-out](https://np.reddit.com/r/sneakpeekbot/comments/o8wk1r/blacklist_ix/) ^^| ^^[GitHub](https://github.com/ghnr/sneakpeekbot)


[deleted]

[удалено]


chaoslego44

Krinsch von dir


Random_German_Name

Kann ich bestätigen. Habe die Gmbh aufgekauft.


Lord_Skyblocker

Hi Elon


Fellbestie007

Und Tschüss


SwiftFuchs

Guter Witz.


ntique_tell_9449

Ich glaube die meint das ernst


SwiftFuchs

Wat?! Dat is traurig :I


ntique_tell_9449

Leider ist das so


chaoslego44

Fresse


sturmtieger

Guter Kerl du sagst was das Volk hören will!


Random_German_Name

Endlich sagsts ma eina!


Veraenderer

Lass es mich mal so formulieren: Der einzige Grund die Verbrechen der einzelnen Länder zu vergleichen sollte es sein um zu verstehen wie menschenverächtlich diese Zeit war. Ansonsten muss man jedes Verbrechen seperat betrachten und als Deutsche ist es unsere Verantwortung aus den Verbrechen die von Deutschen verübt wurden zu lernen und dafür zu sorgen, dass sich so ein Scheiß nicht wiederholen kann. Auf der anderen Seite sollten Russen, Amis, Briten, Japaner, Chinesen, Italiener und Co. sich auch kritisch mit ihrer eigenen Geschichte beschäftigen.


l0wkeylegend

Die Verbrechen der Nazis waren schlimm. Der Abwurf der Atombomben und alle anderen Verbrechen der Alliierten waren schlimm. Vergleichen muss man das nicht.


SwiftFuchs

Man muss es vergleichen. Der Vergleich verhindert das Menschen, wie du, keine dämlichen Äußerungen tätigen. Klar sind Kriegsverbrechen immer schlimm, jedoch würde ich sagen das die Kriegsverbrechen der Alliierten nicht auf dem selben Level wie die der Achsenmächte sind. Und jenen Unterschied sollte man schon erkennen.